Als Schadnager bezeichnet man Nagetiere wie Ratten oder Mäuse, die wirtschaftliche oder hygienische Schäden anrichten können. Dazu zählen häufig Schäden an oder in Gebäuden, wie angenagte Kabel oder Leitungen. Des Weiteren sind sie als gefürchtete Hygiene- und Gesundheitsschädlinge bekannt. Sowohl Ratten, als auch Mäuse können eine ganze Reihe von gefährlichen Krankheiten übertragen. Ob im Betrieb oder in Häusern und Wohnungen. – Besteht der Verdacht auf einen Ratten- bzw. Mäusebefall, sollte schnellstmöglich etwas unternommen werden.

Schadnager wie Ratten und Mäuse sind prinzipiell sehr scheue Tiere. Dennoch suchen sie häufig die Nähe zum Menschen, da sie dort die optimalen Lebensbedingungen vorfinden. Insbesondere in der kalten Jahreszeit suchen sie Schutz in Kellern und Lagerräumen. Während Mäuse in der Regel Pflanzenfresser sind und sich von Samen, Nüssen, Früchten, Getreide und ähnlichem ernähren, sind Ratten Allesfresser. Daher zählen auch tierische Produkte wie Eier oder Aas zu ihrer Nahrung.

Schäden durch Nager

Die Schäden, die Nager verursachen können unterteilt man kategorisch in wirtschaftliche und gesundheitliche Schäden, sowie in Materialschäden. Dazu kommen natürlich das Unbehagen und die Angst vor Ratten. Sich in seiner Wohnung nicht mehr wohl zu fühlen bedeutet großen Stress. Das sollte nicht unterschätzt werden. Bei einem echten Befall sollte man daher nicht zögern, schnellstmöglich einen professionellen Schädlingsbekämpfer hinzuzuziehen.

Wirtschaftliche Schäden beziehen sich in erster Linie auf Produktionsausfälle und Imageschäden. Insbesondere die Lebensmittelindustrie ist hierbei stark gefährdet. Wird ein Rattenbefall bekannt, kann schnell mal der gute Ruf des Unternehmens darunter leiden. Diskretion und eine effektive Bekämpfung sind für Schädlingsbekämpfer daher die oberste Maxime.

Gesundheitliche Schäden werden durch die Vielzahl an Bakterien und Krankheitserregern verursacht, die Ratten und Mäuse beherbergen und auf den Menschen übertragen können. Eine Übertragung findet entweder durch den Verzehr von verunreinigten Lebensmitteln, den direkten Kontakt oder über Ausscheidungen und Verunreinigungen statt. Dabei kann z.B. das Hantavirus, SARS, Ruhr oder Leptospirose (Bakterien) übertragen werden. Die gesundheitlichen Auswirkungen eines Ratten- oder Mäusebefalls sind daher nicht zu unterschätzen.

Wie der Name schon sagt, nagen Schadnager so gut wie alle Materialien an. Mit ihren scharfen Zähnen ist weder Plastik oder Gummi, noch Holz ein Problem für sie. Schäden an Kabeln und Leitungen sind daher keine Seltenheit. Im schlimmsten Fall kann das zu Kurzschlüssen oder kaputten Elektrogeräten führen. Schäden an der Isolierung oder im Dämmmaterial sind auch keine Seltenheit, was hohe Reparaturkosten verursachen kann.

Schadnager bekämpfen

Einzelne Tiere lassen sich mithilfe von Schlag- oder Lebendfallen durchaus selber fangen. Dafür ist es aber zwingend notwendig, dass die Tiere isoliert sind und sich nicht fortpflanzen können. Lässt sich nicht ausschließen, dass es sich um mehrere Tiere handelt, sollte zwingend einen professionellen Kammerjäger hinzuziehen. Lässt man die Nager gewähren oder werden sie nicht richtig bekämpft, können sie sich rasant vermehren und deutlich größere Schäden anrichten.

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>