Insekten wie Ameisen, Motten, Kakerlaken und Fliegen sind nur ein paar Beispiele für Schädlinge die häufig im Haus oder in der Wohnung auftreten. Auch wenn die meisten Insekten in der freien Natur eine wichtige Aufgabe erfüllen, stellen sie im Haus häufig eine Bedrohung dar und müssen bekämpft werden. Der Grund für eine Bekämpfung sollte allerdings nicht etwa Ekel sein, sondern gesundheitliche oder wirtschaftliche Bedrohungen.

Ob eine professionelle Bekämpfung notwendig ist, um die Schädlinge aus dem Haus zu entfernen oder Hausmittel erfolgreich sein können, ist von der Art und dem Ausmaß abhängig. Fliegen, Ameisen und Motten beispielsweise können je nach Art und bei geringem Auftreten selbst bekämpft werden. Dazu reichen häufig eine gründliche Reinigung und der Einsatz von Klebefallen o.ä. aus. Schaben oder Ratten sind sehr anpassungsfähig, verbreiten sich massenartig und sind sehr schwer zu bekämpfen. Professionelle Hilfe ist hier zwingend erforderlich. Andernfalls können sich die Schädlinge problemlos ausbreiten und große wirtschaftliche und gesundheitliche Schäden verursachen.

Wie kommen Insekten ins Haus?

Insekten kommen hauptsächlich aus zwei Gründen in Häuser oder Wohnungen. Entweder suchen sie Schutz vor Kälte und Witterung oder sie werden auf der Suche nach Nahrung angelockt. In der Regel sind hierfür falsch gelagerte Lebensmittel verantwortlich. Offen gelagertes Obst, Gemüse, Getreideprodukte und zuckerhaltige Nahrung sind die häufigsten Ursachen für einen Befall. Darüber hinaus vereinfachen Baumängel oder –schäden den Insekten das Eindringen oftmals erheblich.

Was sind die optimalen Bedingungen für Insekten?

Die meisten Insekten bevorzugen warme Räume und hohe Luftfeuchtigkeit. Finden sie dazu noch Nahrung in den entsprechenden Räumen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich Schädlinge dort einnisten. Viele Schädlinge wie Silberfischchen, Schaben, Motten u.ä. finden diese Bedingungen vor allem in Kellern, Lagerräumen, Bädern, Küchen oder Schlafzimmer. In diesen Räumen treten daher auch die meisten Schädlingsbefälle auf.

Wie bekämpft man Insekten?

Haben Schädlinge oder Insekten im Allgemeinen den Weg ins Haus oder in die Wohnung gefunden, sollten sie schnell wieder entfernt werden. Befinden sich nur einzelne oder wenige Exemplare im Haus, kann in der Regel eine eigenständige Bekämpfung Abhilfe schaffen. Wie genau solche Maßnahmen aussehen ist stark von der Art der Schädlinge abhängig. Von einer simple Reinigung und Desinfektion, über Schlag- und Klebefallen, bis hin zum Einsatz von Hausmitteln ist viele denkbar. Eine gründliche Reinigung, anschließende Desinfektion und Entsorgen befallener Lebensmittel ist in jedem Fall ein Schritt in die richtige Richtung.

Handelt es sich allerdings um einen ausgebreiteten Befall im Haus, sollte stets ein Kammerjäger hinzugezogen werden. Im besten Fall ist eine ausführliche Beratung zur Bekämpfung schon ausreichend, im schlechtesten Fall haben sich die Schädlinge bereits so ausgebreitet, dass man mit normalen Mitteln nicht mehr weit kommt. Da Giftstoffe ausschließlich von Profis eingesetzt werden sollten, ist die Bekämpfung durch einen Schädlingsbekämpfer unabdingbar.

Wie schützt man sich vor Insekten im Haus?

Der beste Schutz vor Insekten im Haus ist eine gute Hygiene, die richtige Lagerung von Lebensmitteln, sowie eine vernünftige Müllentsorgung. Diese Dinge hören sich zwar simpel und selbstverständlich an, werden allerdings häufig vernachlässigt. Insbesondere das offene Lagern von Obst, Gemüse u.ä., sowie das Entsorgen von Essensresten in der Toilette oder in nicht verschließbaren Behältern werden schnell zum Problem.

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>